Newsarchiv


Heizölpreise-Trend: Brentölpreis auf höchstem Stand seit Anfang Dezember 2014 (19.04.2018)

Brentölpreis überspringt locker die Ölpreismarke von 74 USD/Barrel - Euro stabil über der Marke von 1,23 - Heizölpreise erneut steigend

Heizölpreise: Die bundesdurchschnittlichen Heizölpreise für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern (entspricht einem Energieinhalt von 30.240 kWh) haben sich zum Tagesschluss am Mittwoch gegenüber dem Schlussstand vom Vortag um 0,6 % erhöht- konkret lag der Heizölpreis am Tagesende bei 66,30 Euro/100 L. Damit ist der Heizölpreis wieder über  die Heizölpreismarke von 66 Euro/100 L gestiegen.

Gegenüber dem Heizölpreisstand vom 1.01.2018 sind die Heizölpreise aktuell um 2,6 % gestiegen.

Heizölpreise-Tendenz: Unter Berücksichtigung der Börsenentwicklungen vom Mittwoch und dem aktuellen Stand der Börsen am Donnerstagvormittag gehen wir heute für die Heizölpreise von folgender Tendenz aus: steigend!

Bereich Schlusskurs
17.04.2018
Schlusskurs
18.04.2018
Veränderung
zum Vortag
Tendenz
19.04.2018
Heizölpreis (€/100L)
3.000LStandardqual.
65,88 66,30 + 0,6 %
Rohölsorte Brent
(US-Dollar/Barrel)
71,58 73,48 + 2,7 %
Wechselkurs
(Euro/US-Dollar)
1,2372 1,2378 + 0,1 %


Als Hauptursachen für die Entwicklung der Heizölpreise können folgende preisbestimmenden Faktoren herangezogen werden:

1. Ölpreise: Der Ölpreis für die Sorte Brent für eine Auslieferung im Monat Juni 2018 ist zum Handelsschluss (20.00 Uhr) am Mittwoch mit einem sehr starken Plus von 2,7 % aus dem Handel gegangen und schloss bei 73,48 USD/Barrel. Hauptgrund für den explosionsartigen Anstieg der Ölpreise am späten Nachmittag war der durch das amerikanische Energieministerium vermeldete Abbau der US-Öllagerbestände in der letzten Woche um 7,2 Mio. Barrel (bezogen auf alle 3 Mineralölprodukte) - diese Lagerdaten wirkten sich bullish auf die Ölpreise aus.

Seit Jahresbeginn ist der Ölpreis der Sorte Brent um rund 9,9 % gestiegen.

Ölpreis-Tendenz: Zum Start in den Donnerstag setzt der Brentölpreis seien Preisanstieg fort - aktuell steht der Ölpreis bei 74,10 USD/Barrel. Damit springt der Ölpreis locker über die neue Ölpreismarke von 74 USD/Barrel und steht aktuell auf dem höchsten Stand seit Anfang Dezember 2014.

2. Eurokurs: Der Kurs des Euro schloss zum Handelsschluss am Mittwoch kaum verändert bei 1,2378 - damit konnte der Euro seinen Stand über der Preismarke von 1,23 weiter halten. Schwache Inflationsdaten für den Euroraum für den Monat März haben den Euro nicht belastet.

Seit Jahresbeginn ist der Euro gegenüber dem US-Dollar um rund 3,0 % gestiegen.

Eurokurs-Tendenz: Zum Start in den Donnerstag steigt der Euro bei einem impulslosen Handel leicht um 0,1 % - aktuell steht er bei 1,2388.

Zurück zur Übersicht